Liebe Kundin

Lieber Kunde

Da am 27. November 2020 wieder eine neue Weisung vom Kt. Bern bekanntgegeben wurde, ist es nicht mehr erlaubt mit diesem System wie wir es umgesetzt haben ein Training zu absolvieren.

Hier die genaue Beschreibung vom Kanton:

Welche Vorschriften gelten für Fitnesscenter?

Sport- und Fitnesszentren sind grundsätzlich geschlossen. Jedoch dürfen geführte, von einem physisch anwesenden Trainer angeleitete Gruppenaktivitäten ohne Körperkontakt mit Gruppen bis max. 14 Personen durchgeführt werden.

Sowohl der Personenkreis als auch die Trainingszeit müssen im Voraus festgelegt werden und nachvollziehbar sein. Bei einer Anmeldung per App zu einem Individualtraining ist diese Voraussetzung nicht erfüllt.

Der Trainer muss physisch vor Ort sein und direkt eingreifen können, wenn die Vorgaben hinsichtlich Covid-19 nicht eingehalten werden.

Der Mindestabstand und eine minimale Fläche von 4m2 bei ruhigen Aktivitäten und von 15m2 bei Aktivitäten mit hoher Atmungsaktivität, muss pro teilnehmende Person sichergestellt sein.

Das Training an wechselnden Geräten ist ausgeschlossen, weil dies unweigerlich zu einer Personendurchmischung führt und die Hygieneregeln nicht eingehalten werden können. Möglich sind hingegen geleitete Trainings (z.B. Spinning), bei denen die Teilnehmenden immer das gleiche Gerät brauchen. Nach dem Ende des Trainings sind die Geräte gründlich zu desinfizieren.

Weiter sind sämtliche BAG-Auflagen einzuhalten. Die Maskenpflicht entfällt nur in grossen Räumlichkeiten, wenn zusätzliche Abstandsvorgaben und Kapazitätsbeschränkungen gelten.

Der Kanton Bern hat an der Medienkonferenz vom letzten Freitag auch Lockerungen versprochen, welche ab dem 13. Dezember wirksam werden sollten.

Wir hoffen nur, dass die verantwortlichen der der Kantonsregierung diese Versprechen auch einhalten, damit unsere Brache zum Wohlergehend der Bevölkerung wieder ihren Beitrag leisten kann.

© 2016 by Lysspark Fitness GmbH

KIDZ CLUB

Aufenthaltsregeln